Hörakustik 01/2015

Die „Hörakustik“ startet in diesem Jahr in ihren 50. Jahrgang! Ein Grund für uns die erste Ausgabe des Jahres mit einem besonderen Dreifachcover zu beginnen. Und auch inhaltlich setzt sich das Jubiläum fort: In jeder Ausgabe des Jubiläumsjahrgangs können Sie mit Weggefährten der „Hörakustik“ auf Zeitreise gehen. In der Januarausgabe erinnert sich Dr. Martin Kinkel und erläutert – angelehnt an Loriot – weshalb ein Leben ohne „Hörakustik“ möglich, aber sinnlos wäre.

Um persönliche Gedanken geht es auch im Beitrag über Prof. Dr. Stefan Debener. Der schaut nämlich in den Kopf von Hörgeräteträgern, sodass künftig Hörsysteme mithilfe von Gedanken kontrolliert und gesteuert werden können.

Dass zwischen den Ohren einigen los ist, wusste auch schon der Neurologe Alfred Vulpian, der 1866 den Begriff der Synästhesie erfand. Bei diesem neurologischen Phänomen können Klänge eine Farbe oder einen Geschmack haben. Manche spüren die Töne sogar auf der Haut. Mehr zum Thema gibt es im aktuellen Magazin.

Ein schöner Klang – mit und ohne neurologische Besonderheit – entsteht beim Durchblättern der „Hörakustik“. Denn neben dem neusten Beitrag der Tinnitus Kolumne, gibt es in der aktuellen Ausgabe auch Artikel zu sechs Workshops u. a. zu den Themen Cochlea-Implantate, Hörtraining und Messtechnik. „Hörakustik“ – einfach mehr wissen!

Aktuelle Ausgabe

Hörakustik 04/2017

Die Hörakustik im Abo ...

Clash
Machen Sie mit!
Mehr Infos gibt’s hier.

Hörakustik – hier ist noch mehr für Sie drin!


Die sinnvolle Verknüpfung von Print und Online …

HAK-Video-Button

Als regelmäßiger Leser der Hörakustik ist noch mehr für Sie drin! Denn in unseren Ausgaben finden Sie unser OnlinePlus im Inhaltsverzeichnis und entsprechende Verweise im Innenteil. Mit ergänzenden Videostreams oder auch zusätzlichen Fotostrecken an ausgewählten Artikeln erhalten Sie so zukünftig immer wiederkehrend direkte Links zu noch mehr Informationen.