Foto: EUHA/Foto Rechtnitz

Auf dem EUHA-Kongress haben die Aussteller in diesem Jahr erstmals die Möglichkeit, Mitaussteller anzumelden, erklärt der Bundesverband der Hörgeräte-Industrie (BVHI) auf Nachfrage. Diese werden ebenfalls im offiziellen Ausstellerverzeichnis mit Standnummer genannt und können somit von Ausstellern und Besuchern leichter gefunden werden. Hinsichtlich dieser Neuerung erklärt BVHI-Geschäftsführer Dr. Stefan Zimmer: „Auch in der Vergangenheit waren auf Ständen mitunter weitere Firmen als die der Hauptaussteller vertreten – zumeist Zuliefer- oder Tochterunternehmen. Diese blieben jedoch unter dem Radar, da sie nirgends offiziell genannt wurden, weder im Katalog, noch in der App oder im Hallenplan. Bislang wurden uns sechs Mitaussteller sowie 142 Hauptaussteller gemeldet. Wir sind, salopp gesagt, proppenvoll. Auch dies – das absehbare Erreichen der Kapazitätsgrenze auf der Messe Nürnberg – ist ein Grund dafür, interessierten Unternehmen als Mitaussteller eine Chance zu bieten, mit dabei zu sein.“ nr

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net