Foto: AdobeStock/DOC RABE Media

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt mit seinem Förderprogramm go-digital kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und des Handwerkes bei der Digitalisierung ihrer Prozesse, informierte der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) in seinem Newsletter. Das Förderprogramm unterstütze Unternehmen mit seinen drei Modulen „Digitalisierte Geschäftsprozesse“, „Digitale Markterschließung“ und „IT-Sicherheit“ nicht nur bei der Optimierung von Prozessen und der Erschließung zusätzlicher Marktanteile durch Digitalisierung, sondern finanziere auch Maßnahmen, mit denen Unternehmen vor dem Verlust sensibler Daten geschützt werden könnten. Dazu habe das BMWi eine Reihe von Beratungsunternehmen autorisiert, die die Unternehmen bei ihren Belangen unterstützen. Diese übernehmen auch die Antragstellung für die Fördermittel, die Abrechnung und das Berichtswesen. Weitere Informationen zu dem Förderprogramm können hier abgerufen werden. zg

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net