Foto: AdobeStock/vladwel

Schweiz ‒ Ein Start-up aus Küttingen im Kanton Argau bietet eine Hörberatung mittels Chatbot an. Wie die Aargauer Zeitung berichtet, soll das Computerprogramm Alea innerhalb von wenigen Minuten das geeignete Hörgerät vermitteln. Wenn der Bot zum Beispiel nach der Stärke des Hörverlusts fragt, muss der Kunde mit der Maus eine der vorgegebenen Antworten anklicken, zum Beispiel leichter oder mittlerer Hörverlust. Alea merkt sich die Antwort und geht zur nächsten Frage über. Der Kunde darf Alea ebenfalls Fragen stellen. Die Beratung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten. Der Kunde kann sich das Gerät nach Hause liefern lassen. Für die Erstanpassung muss er ein Bild seines Ohrs und ein Audiogramm an das Start-up schicken. Angepasst wird das Hörgerät vor Ort in einem Hörakustikbetrieb.   ML

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net