Foto: Ridofranz/iStockphoto

Lesen Sie in Ausgabe 10/2018


Kognitive Gehörtherapien sind unabdingbar, weil wir mit dem Gehirn hören, sagt Dr. Aleksandra Kupferberg. Wie diese Therapien funktionieren und was Studien zur Wirksamkeit sagen, schildert die Wissenschaftlerin in einem dreiteiligen Beitrag. Grundlagen dafür schafft sie in der Oktober-Ausgabe der „Hörakustik" ab Seite 8 in Teil 1. "

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net