Foto: pixabay

Auf der diesjährigen International Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas vom 07. bis 10.01.2020 hat die Bluetooth Special Interest Group (SIG) einen neuen Bluetooth-Audiostandard angekündigt, der für Hörsystemträger bedeutende Auswirkungen haben wird. Die CES gilt als weltweit größte Fachmesse für Unterhaltungselektronik und wird von Entwicklern gerne genutzt, um spektakuläre Neuerungen vorzustellen. Die Bluetooth SIG verwaltet die Bluetooth-Lizenzen und steuert die Weiterentwicklung des bekannten Bluetooth-Protokolls. Auf der CES hat die SIG nun einen neuen Low-Energy-Bluetooth-Standard für die Audioübertragung präsentiert, der für die universelle Verbindung zwischen Hörgeräten und diversen Audioquellen völlig neue Perspektiven eröffnet. Unter anderem ist mit der neuen Option Audio Sharing die zeitgleiche Bluetooth-Übertragung eines Audiosignals auf verschiedene Empfänger möglich. Damit ist der Standard geeignet, perspektivisch die altbewährte Induktion ablösen zu können. Lesen Sie mehr in einer der kommenden Ausgaben der „Hörakustik“.     Stephan Geist

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net