Foto: Udo Kroener/Fotolia

In der Gesundheitsbranche steigen die Kosten immer höher, während der Ruf nach Profitabilität immer lauter wird. Das Mutaree-Change-Barometer für die Gesundheitsbranche zeigt die größten Herausforderungen der Branche: steigender Kostendruck (95 Prozent), Umgang mit steigenden regulatorischen und gesetzlichen Anforderungen (93 Prozent), Digitalisierung (89 Prozent) und steigende Anforderungen an die Bindung von Talenten (84 Prozent).

Diese Herausforderungen werden sich nach Aussage der Befragten bis 2021 signifikant verstärken, heißt es in der am 29.11.2017 veröffentlichten Studie. „Die Branche benötigt umfassende Veränderungsprozesse, die deutlich über die Umsetzung herkömmlicher Maßnahmen hinausgehen. Wir müssen grundlegend umdenken und an mehreren Stellschrauben gleichzeitig drehen, ansonsten scheitert unsere per¬sonal- und kostenintensive Branche an ihrer Finanzierbarkeit oder am Fachkräftemangel“, erklärt Martina Oldhafer, die an der Studie mitwirkte. Für das Mutaree-Change-Barometer wurden 100 ausgewählte Teilnehmer ausführlich zu ihrer Einschätzung, Meinung und Erfahrung in der Gesundheitsbranche befragt. Unter den Teilnehmern sind Führungskräfte in Verwaltung und Versorgung, Chefärzte und Mitarbeiter im Bereich Pflege. zg

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net