stephan-albani.jpgStephan Albani, Geschäftsführer der HörTech gGmbH in Oldenburg, möchte in den Bundestag einziehen. Er will die Nachfolge eines im nächsten Jahr ausscheidenden Politikers für die CDU im Landkreis Ammerland übernehmen. Das bestätigte Albani auf Anfrage der »Hörakustik«. Er wolle sich vor allem zu Fragen rund um die Forschung im Bundestag einbringen. Auch als Geschäftsführer der HörTech gGmbH habe er sich immer dafür stark gemacht, Innovationen voranzubringen. »Sie müssen aber mit Augenmaß eingeführt werden«, sagte Albani, »dieser Brückenschlag ist mir wichtig«. Sollte seine Kandidatur 2013 Erfolg haben, will er nach eigener Aussage weiter als Geschäftsführer der HörTech gGmbH arbeiten. Zunächst tritt er jedoch in der CDU gegen vier weitere Bewerber an, der Kreisverband entscheidet nach eigenen Angaben Anfang Juli, wer als Kandidat für die Bundestagswahl ins Rennen geht.
BiK

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net