Amplifon hat nach eigenen Angaben das Unternehmen Hörakustik Kempkes & Groß im westlichen Münsterland übernommen. Wie die Kette jetzt offiziell mitteilte, wurden fünf Geschäfte in Nottuln, Coesfeld, Ahaus, Dülmen und Gescher in das Filialnetz integriert und die frühere Belegschaft übernommen. Die Betreuung und Versorgung der Kunden soll laut einer Pressemitteilung so weiter bei den gewohnten Ansprechpartnern erfolgen. »Sicherheit und Vertrauen spielen bei der Geschäftsübernahme eine große Rolle«, erklärte der Geschäftsführer der Amplifon Deutschland GmbH, Robert Leitl, dazu. Das Unternehmen gibt selbst an, mehr als 200 Geschäfte in 14 Bundesländern zu betreiben. Nach einem Bericht des »Hamburger Abendblatts« sollen es nach Wunsch von Leitl bis zum Ende des kommenden Jahres 250 Filialen sein. Das hänge der Zeitung zufolge jedoch davon ab, ob weitere Übernahmen möglich seien und bei Neueröffnungen passende Mitarbeiter gefunden würden. zg

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net