3-4
Das österreichische Hörakustikunternehmen Neuroth hat erklärt, jetzt 19 Geschäfte zu führen, die bisher unter den Namen versacustic und Hörsinn in Deutschland bestanden. Zum 15. Februar sei die versacustic Hörzentrum GmbH zur Neuroth Management GmbH umfirmiert worden, heißt es in einem offiziellen Schreiben. »Damit ist aber nicht nur unser gelbes Logo von Augsburg bis Kiel zu sehen, wir wollen vor allem auch unser Verständnis von umfassendem Service und unseren hohen technischen Qualitätsanspruch an allen Standorten leben«, erklärte Lukas Schinko, Vorstandsvorsitzender und CEO der Neuroth AG sowie Geschäftsführer der deutschen Neuroth Management GmbH, in einer zusätzlichen Pressemitteilung. Zweiter Geschäftsführer ist laut dem Firmenschreiben Michael Munzel, der Sitz des Unternehmens in Ratingen bei Düsseldorf. »Der Schritt nach Deutschland ist in gewisser Weise auch eine Rückkehr, hat doch die Familie Neuroth ihre Wurzeln im Norden Deutschlands«, erklärte das Unternehmen in der Pressemitteilung. Ein Drittel der neuen Geschäfte befänden sich in Niedersachsen. Die Zahl der Standorte sei jetzt auf insgesamt 218 gewachsen. Das Unternehmen ist nach eigenen Angaben außerdem in Österreich, der Schweiz, Slowenien, Kroatien und Lichtenstein vertreten, »die Ausweitung nach Frankreich wird gerade vorbereitet«. Neuroth beschäftige 850 Mitarbeiter. zg

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net