Foto: CLaSH

Namibia – Die Vereinigung für Kinder mit Sprach-, Sprech- und Hörbeeinträchtigungen in Namibia (CLaSH) mit Sitz in Windhoek wird zum Jahresende geschlossen. Nach Informationen der Redaktion fiel der Beschluss des CLaSH-Aufsichtsrats nach fast fünfjährigen Überlegungen. Damit beendet CLaSH seine 32-jährige Aktivität als Organisation und Dienstleister. An die Stelle von CLaSH tritt das Treuhandkonto CLaSH Trust. Der Trust verfolgt die gleichen Ziele wie CLaSH und wird hörgeschädigte Kinder und deren Familien in Namibia unterstützen, fördert dabei aber künftig Projekte, die andere Dienstleister durchführen. Der Trust verfügt bereits über ein eigenes Konto. Die Vermögenswerte von CLaSH werden zum Jahresende auf den Trust übergehen.   ML

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net