Marianne Frickel


Marianne Frickel bleibt Präsidentin der Bundesinnung der Hörgeräteakustiker (biha). Sie wurde am 10. April von den Delegierten einstimmig für weitere fünf Jahre gewählt, so die biha in einer Pressemitteilung. Ebenfalls einstimmig hätten die Akustiker

Gabriele Gromke, Jürgen Matthies, Karl-Heinz Möckel und Christian Wette als Vizepräsidenten in ihrem Amt bestätigt. Wie es in der Pressemitteilung weiter heißt, habe die Delegiertenversammlung damit „ihre Anerkennung für die bisherige Vorstandsarbeit“ gezeigt und „verdeutlichte zudem ihren Wunsch, den bisherigen politischen Kurs der biha fortzusetzen“. Frickel erklärte anlässlich ihrer Wiederwahl: „Eine zielgerichtete Gesundheits- und Kassenpolitik stehen ganz oben auf unserer Agenda“. „Wenn nötig“ werde man auch „gezielten Widerstand gegen unsinnige politische Maßnahmen“ leisten, sagte die alte und neue biha-Präsidentin weiter. Marianne Frickel ist Hörgeräteakustikermeisterin und führt im Großraum Frankfurt mehrere Filialen. Darüber hinaus ist sie laut biha in mehreren nationalen und internationalen Organisationen und Verbänden ehrenamtlich tätig. Sie hat nun ihre vierte Amtszeit als Präsidentin der biha angetreten. zg


Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net