Foto: Armin Kübelbeck/CC Lizenz

Anfang Juni wurde bei Tote-Hosen-Sän­ger Campino ein Hörsturz diagnostiziert, meldete das Onlineportal „Rolling Stone“. Infolgedessen rieten ihm die Ärzte, in der nächsten Zeit Lärm- und Stresssituatio­nen zu vermeiden, weshalb die Band be­reits mehrere Konzerte absagen musste. Wann er wieder einsatzfähig sei, sei nicht bekannt. Er selbst sei aber guten Mutes, bald wieder einsatzfähig zu sein, infor­mierte die Band ihre Fans auf Facebook. Was einen Hörsturz auslöst, ist nach wie vor nicht ganz klar. So könne hohe Laut­stärke zwar die Ursache sein, aber Stress, Autoimmunerkrankungen und Risse der Rundfenstermembran werden ebenfalls als Ursachen diskutiert, heißt es bei „Rol­ling Stone“ weiter. Der Musiker reiht sich mit seinen Gehörproblemen in eine gan­ze Reihe von Musikern ein, der bekann­teste davon dürfte Ludwig van Beethoven gewesen sein.   zg

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net