Foto: Neolexon

„Neolexon“ heißt eine neue App, mit der Patienten selbstständig Sprechen üben können, berichtete die Zeitschrift „Stern“ in Ausgabe 5/2018. Damit soll die logo­pädische Praxis unterstützt werden, in der in der Regel nicht genug Zeit für das Sprachtraining ist. Die App kann für das Training zu Hause vom Therapeuten in­dividuell an den Patienten angepasst wer­den, etwa bezüglich des sprachlichen Themas und der Schwierigkeit. Entwickelt wurde die App, deren Datenbank inzwi­schen mehr als 7 000 Wörter umfasst, von den Sprachtherapeutinnen Mona Späth und Hanna Jakob. Die App ist als Medi­zinprodukt zertifiziert, sodass die Kran­kenkassen die Kosten künftig überneh­men. Noch voraussichtlich bis Herbst 2018 kann die App kostenlos heruntergeladen werden. Weitere Pläne haben Späth und Jakob ebenfalls: Sie entwickeln gerade eine Logopädie-App für Kinder. Weitere In­fos gibt es hier.    AF

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net