Foto: ozgurdonmaz/iStock.com

Die Gehörschutzfunktion in den iPhones von Apple wird von den meisten Nutzern nicht geschätzt. Mit dieser Funktion warnt der Hersteller seine Kunden davor, zu lange zu laute Musik zu hören. Wie das Portal „iTopnews“ berichtet, musste Apple im Betriebssystem iOS 14.4 nach Kritik von Kunden die Funktion abschwächen. Viele Nutzer bemängeln aber weiterhin eine Flut von Warnhinweisen, wenn sie laute Musik hören. Vor allem die Besitzer einer Apple Watch sind offenbar davon betroffen. Zusätzlich sorgt ein Softwarefehler dafür, dass die Musik erst angehalten und wieder gestartet werden muss, bevor die heruntergedrehte Lautstärke erkannt wird. ML

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net