Foto: bvhi

Der diesjährige Welttag des Hörens am 03.03.2019 steht unter dem Motto„Check your hearing“. Damit werbe die Weltgesundheitsorganisation (WHO) für die Vorbeugung und frühzeitige Versorgung von Hörminderungen. Unterstützt werde sie dabei in Deutschland von Hörakustikern, Hals-Nasen-Ohren(HNO)-Ärzten und dem Bundesverband der Hörgeräte-Industrie (BVHI), heißt es in einer Pressemitteilung des BVHIs. Neben der WHO und dem BVHI unterstütze auch die Stiftung Zuhören zusammen mit dem Programm Lilo Lausch die Kampagne zum Welttag. Der Bundesminister für Gesundheit, Jens Spahn, habe die Schirmherrschaft übernommen. Dr. Shelly Chadha, die das Programm zur Prävention von Taubheit und Hörverlust bei der WHO leitet, ruft Hörakustiker, Ärzte, kulturelle und kommunale Einrichtungen in Deutschland zur Teilnahme am Welttag des Hörens auf. Als Partner der Aktion könne man sich auf der Kampagnenseite www.welttag-des-hoerens.de registrieren. Dort erhalte man kostenfrei Informationsmaterial und könne eigene Initiativen anmelden, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Da der Welttag des Hörens 2019 auf einen Sonntag falle, empfiehlt der BVHI seinen Partnern, eigene Aktionen bereits in der Woche vor dem 03. März durchzuführen.   zg

Termine & Veranstaltungen

  • Veranstaltungen des Monats: Oktober

    Im Oktober dominiert zweifelsohne der Internationale Hörakustiker-Kongress das Branchengeschehen....

    Weiterlesen...


  • Veranstaltungen des Monats: September

    Die meisten von Ihnen sind sicherlich aus dem Sommerurlaub zurückgekehrt und starten nun voller...

    Weiterlesen...


Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net