Foto: Fotolia/steschum

Im August bietet die Europäische Union der Hörakustiker (EUHA) gemeinsam mit der Bundesinnung der Hörakustiker (biha) einen Fortbildungskurs zum Audiotherapeuten an. Der Kurs findet vom 01. bis 09.08.2019 in Lübeck an der Akademie für Hörakustik (afh) statt und richtet sich an Hörakustikermeister. Die Inhalte des Kurses umfassen unter anderem Kommunikationspsychologie, Gerontologie, Psychosomatik und rechtliche Aspekte. Neben dem theoretischen Teil werden Konzepte erarbeitet und Therapievorschläge mit Probanden erstellt. Strukturierte Audiotherapie hilft, die Zufriedenheit von Hörsystemnutzern zu verbessern und schwierige Anpasssituationen zu meistern. So ist beispielsweise das Erlernen von aktiven Kommunikationsstrategien ein wichtiger Baustein der Audiotherapie. Programm und Anmeldung sind unter www.euha.org/veranstaltungen zu finden. Der Kurs ist mit 20 biha-Fortbildungspunkten bewertet. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, im Internat der Akademie für Hörakustik zu übernachten. Anmeldeschluss ist der 14.06.2019. EUHA

Termine & Veranstaltungen

  • Oticon-Symposium verschoben

    Das für November 2020 geplante, jährlich in Hamburg stattfindende 9. Oticon-Symposium „Zukunft,...

    Weiterlesen...


  • Jetzt für DGA-Online-Tagung „Hören – von jung bis alt“ anmelden

    Vom 03. bis 04. September 2020 findet die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Audiologie...

    Weiterlesen...


Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net