claude diversiDas Karussell dreht sich weiter: Sonova hat kurzfristig eine Entscheidung für den Geschäftsbereich International Sales getroffen und damit die Nachfolge von Ignacio Martinez geregelt.

Das schweizerische Unternehmen teilte in einer offiziellen Erklärung mit, die Organisation ab dem 1. Mai in drei Verkaufsregionen aufzuteilen. 

Der bisherige »Managing Director« von Phonak Frankreich, Claude Diversi, werde künftig für Europa und Südamerika verantwortlich sein. Die Leitung des Verkaufs in Nord- und Mittelamerika übernehme Paul Thompson. Die Aufgabe des CFO, die dieser zurzeit noch kommissarisch innehabe, übergebe er am 1. August an Hartwig Grevener. Die Funktion des »Group Vice President« des Geschäftsbereichs »Corporate Strategy & Development« übe er jedoch weiterhin aus. Offen sei zurzeit noch der Posten für die Region Asien und Pazifik, erklärte Sonova. Die Neuausrichtung ziele darauf ab, besser auf die Marktbedürfnisse in den einzelnen Regionen eingehen zu können. »Ich bin davon überzeugt, dass sich die Regionalisierung unserer Verkaufsorganisation positiv auf die Kundenbindung und daher auf den Markterfolg unserer Produkte auswirkt«, begründete CEO Lukas Braunschweiler die aktuelle Entscheidung. zg

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net