64. Internationaler Hörakustiker-Kongress

Um den Einfluss einer Hörgerätversorgung messtechnisch zu bestimmen, ist in der akustischen Wahrnehmungskette eine Messung nach der Einwirkung des Hörgerätes notwendig. In diesem Zusammenhang hat sich in der Hörakustik eine Messung des Schalldruckes am Trommelfell als wichtige Referenzgröße durchgesetzt.

Weiterlesen ...

Hörbeeinträchtigten Menschen zu einer möglichst hohen Hör- und Kommunikationskompetenz zu verhelfen, ist die zentrale Aufgabe der Hörakustik. Dass auch der Audiotherapie dieses Ziel zugrunde liegt, zeigt die enge Nachbarschaft beider Gebiete. Audiotherapeutische Elemente sind daher unverzichtbare ...

Weiterlesen ...

In knapp einer Woche beginnt das Branchenevent des Jahres – auf der Fachausstellung in Nürnberg präsentieren fast 150 Aussteller rund um die Hörakustik ihre Neuheiten. Wer alles in den Hallen 3A und 4A in der NürnbergMesse vertreten ist, welche Produkte die Hersteller zeigen und wie Sie die Ansprechpartner vor Ort ...

Weiterlesen ...

Allgemein gelingt es den Menschen gut, auch in schwierigen Hörsituationen ‒ wie einer Cocktailparty-Situation ‒ den gewünschten Gesprächspartner zu verstehen. Dass dies nicht unbedingt vom Alter oder Hörvermögen abhängt, wurde in einer umfangreichen Studie an der Universität zu Lübeck untersucht, über ...

Weiterlesen ...

Hyperakusis ist eine Empfindlichkeit gegenüber Geräuschen und eine Krux für den Hörakustiker. Neurophysiologische Untersuchungen zeigen bei Tinnitus und Hyperakusis eine erhöhte Aktivität des auditorischen Subkortex. Im Tutorial erläutert Professor Dr. Gerhard Goebel neben Misophonie und Rekruitment die Komorbiditäten ...

Weiterlesen ...

Die EUHA hat im Vorfeld des Kongresses drei neue Videos produziert. Ein Überblicksfilm weist zunächst ganz allgemein auf den Kongress hin (https://www.youtube.com/watch?v=DvMXPP3v2EM). In einem zweiten Video laden EUHA-Präsidentin Beate Gromke und Dr. Stefan Zimmer, Geschäftsführer des Bundesverbandes ...

Weiterlesen ...

Angesichts der immer weiter voranschreitenden Digitalisierung unserer Gesellschaft, nimmt das Smartphone im Alltag einen immer größer werdenden Stellenwert ein. So auch in der Hörakustikbranche. „Hörsysteme bequem per Smartphone steuern“ das verspricht die Industrie. Doch was passiert bei dieser Steuerung wirklich?

Weiterlesen ...

Anhand von Mikrofonsignalen klassifizieren Hörgeräte die akustische Umgebung. Basierend auf der erkannten Szene, wird die interne Signalverarbeitung bestmöglich eingestellt, um ein besseres Sprachverstehen und ein natürliches Klangbild zu erreichen. Jedoch ist eine reale Szenenbeschreibung durch akustische ...

Weiterlesen ...

Die Entwicklung vieler Produkte wird durch technologische Trends beeinflusst. Eine jener Strömungen, die sich in den letzten Jahren aufgetan haben, ist „künstliche Intelligenz“, auch maschinelles Lernen genannt. Dieser Themenkomplex ist mit vielfältigen Erwartungen verbunden. Marc Aubreville wirft einen Blick hinter die Fassade, ...

Weiterlesen ...

„Vernetzen Sie sich!“, fordert EUHA-Präsidentin Beate Gromke im offiziellen Kongressprogramm. Das geht in Nürnberg ganz einfach – face-to-face und auch digital via WLAN. Die Log-in-Daten für das kostenfreie Netz sind: Netzname: EUHA 2019 WLAN, Passwort: wifi-2019. Während des Kongresses werden auf dem Facebook-Account ...

Weiterlesen ...


Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net