Mit einem Anteil von 26 Prozent am Weltmarkt für Hörsysteme (1999: 10 Prozent) gilt Hörsystem-Hersteller Sonova nach aktuellen Branchenschätzungen des Forschungsinstituts Bak aus Basel im Auftrag der Schweizer Hörgeräte-Industrie als führend, berichtet die Schweizer Zeitschrift »Finanz und Wirtschaft«. Bisher schätzten Banken und Börsenhändler den Anteil eher auf 23 Prozent. Auf Sonova folgen laut Bak-Studie William Demant aus Dänemark mit 20 Prozent (1999: 13 Prozent) und die Hörgerätesparte von Siemens mit 16 Prozent (1999: 18 Prozent). red

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net