Foto: jontcphoto/AdobeStockphoto.com

Hörprobleme sind unter Profimusikern weit verbreitet. Der Universität Oldenburg zufolge leidet ein Drittel aller Orchestermusiker an einer Hörstörung wie Schwerhörigkeit oder Tinnitus. Der Oldenburger Hörforscher Dr. Kai Siedenburg möchte in einer Onlinestudie untersuchen, wie weit verbreitet Gehörschutz und Hörgeräte unter Berufsmusikern sind, und welche Einstellung diese zur Gefahr von Hörschädigungen haben. Die Studie führt das Team um Siedenburg zusammen mit der Deutschen Orchestervereinigung und dem Deutschen Chorverband durch. Teilnehmen können alle Musiker, die in einem der 130 deutschen Profiorchester arbeiten, sowie die Angehörigen von Amateurorchestern und Chören. Die Teilnahme an der Onlinestudie ist noch bis August möglich.       ML

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net