Rund ums Hören

Forscher der Universität von Colorado haben einen neuen Mechanismus entdeckt, der für die Kontrolle der Hörempfindlichkeit verantwortlich ist. Dieser Mechanismus könnte die Empfindlichkeit des Hörens vorübergehend reduzieren, um das Gehirn vor lauten Geräuschen zu schützen, die ...

Weiterlesen ...

Bei einem medizinischen Notfall sind Patienten oftmals nicht in der Lage, bei der Messung von Vitalparametern mit den Rettungskräften zu kooperieren. Wie der „Informationsdienst Wissenschaft“ berichtet, haben Wissenschaftler des privaten Forschungszentrums Eurac Research in Bozen ...

Weiterlesen ...

Forscher der University of California San Francisco konnten erstmals zeigen, dass über die Hälfte der Patienten, die erfolgreich mit einer Chemotherapie gegen eine der vier häufigsten Krebsarten behandelt wurden, nach einer erfolgreichen Chemotherapie sehr häufig unter Hörverlust ...

Weiterlesen ...

Ein internationales Forscherteam des King’s College London, des Karolinska-Instituts und der Erasmus-Universität hat eine der größten Metaanalysen in der Hörgenetik durchgeführt und dabei 48 Gene identifiziert, die mit Hörverlust in Zusammenhang stehen. Wie das Portal „ScienceDaily“

Weiterlesen ...

Eine im Fachblatt „Nature“ erschienene Machbarkeitsstudie hat untersucht, ob sich eine absichtliche Stimulation des Gesichtsnervs während der Cochlea-Implantation als elektrophysiologisches Instrument eignet, um die Elektrodenposition in der Cochlea abzuschätzen. Die Forscher konnten bei ...

Weiterlesen ...

Die ZDF-Sendung WISO warnt auf ihren Social-Media-Kanälen zusammen mit der Bundesinnung der Hörakustiker vor Hörschäden, die durch die Nutzung von Kopfhörern entstehen können. Facebook-Nutzern wird empfohlen, regelmäßig Hörpausen einzulegen, sowie ohrumschließende ...

Weiterlesen ...

Esther und Markus Schraermeyer unterstützen seit zehn Jahren mit ihrem Verein „Hören helfen“ Hörgeschädigte in Nepal. Wie „Die Rheinpfalz“ berichtet, koordinieren die beiden die Hilfe von ihrem Hörakustikfachgeschäft Hören Leist in Speyer. In Nepal kooperieren sie mit einem ...

Weiterlesen ...

Eine britische Optiker- und Hörakustikerkette hat in einer Studie die Auswirkung des Homeoffice in der Pandemie auf das Hörvermögen untersuchen lassen. An der Studie nahmen 2 000 Menschen teil, die während der Pandemie mit der Arbeit im Homeoffice begonnen hatten. Wie das Magazin ...

Weiterlesen ...

Menschen, die an zystischer Mukoviszidose leiden, müssen oft gegen Lungeninfektionen behandelt werden. Die dabei eingesetzten Aminoglykosid-Antibiotika gelten einerseits als sehr wirksam gegen lebensbedrohliche Infektionen und sollen nur geringe Antibiotikaresistenzen ...

Weiterlesen ...

Wissenschaftler der Universität Stanford sind der Frage nachgegangen, woran die Kommunikation zwischen Eltern und Kindern in der Pubertät oftmals scheitert. Wie das Nachrichtenportal „ntv“ berichtet, liegt es, vereinfacht gesagt, an der Stimme der Mutter. Diese aktiviert bei Kindern bis zum Alter ...

Weiterlesen ...


Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten

© 2018 hoerakustik.net